Guter Blogbeitrag! Sehr interessant ist auch, dass viele jetzt von dem Amazon Affiliate Abstand halten und auf digitale Produkte umsteigen. Mir persönlich hat LCW von Marko Slusarek sehr viel weitergeholfen...ich hab für mich einpaar Strategien entwickelt und mache mittlerweile paar hundert euro im Monat :) Hier ein weiterer nützlicher Beitrag zum passiven Einkommen
Hier gibt es eine Herausforderung: Landingpages ranken normalerweise nicht bei Google, d.h. Du musst mit verschiedenen Besucherquellen arbeiten wie Youtube, einen eigenen Blog oder Facebook Ads um Deine Zielgruppe auf die E-Mail Eintragungsseite (E-Mail Landingpage auch Lead Capturepage genannt) leiten. Hört sich kompliziert an, ist es jedoch nicht wenn man weiss wie es geht ;).

Sehr effektiv ist es, selber Werbung auf der eigenen Website oder dem eigenen Blog zu verkaufen. Dabei spart man sich den Zwischenhändler und kann alle Einnahmen selber behalten. Gerade für bereits gut etablierte Blogs bietet der Verkauf von Werbeflächen eine sehr lukrative Einnahmemöglichkeit. Umfangreiche Tipps und Anleitungen dazu finden sich in meinem kostenlosen Direktvermarktung-eBook.


Eine einfache aber durchaus interessante Möglichkeit zum Aufbau eines kleinen Nebeneinkommens im Internet, ist die Nutzung von Cashback-Anbietern. „Cashback“ heißt so viel wie „Geld zurück“. Wenn Du in Zukunft ein Produkt online kaufst, kannst Du ein bestimmten Teil des Kaufbetrages zurück bekommen. Warum sollte man sich das entgehen lassen? Zudem bestehen auch noch weitere Möglichkeiten zum seriösen Nebenverdienst im Internet. Die Anmeldung und Nutzung bei einem der Anbieter ist natürlich kostenlos.


Wist je dat YouTube-sterren in Amerika nu al populairder zijn dan de mainstream tv-sterren? Ook in Nederland zijn vloggers al flink aan de weg aan het timmeren. Denk bijvoorbeeld aan Enzo Knol en Nikkie de Jager van Nikkie Tutorials. Als jij een autoriteit wordt op je vakgebied kun je gevraagd worden als spreker of gast op bepaalde events of workshops. Daar kun je ook geld mee verdienen. Ook kunnen er nieuwe producten of diensten ontstaan: denk aan t-shirts met bepaalde uitspraken uit je video’s of andere handige tools (toevoegingen op je basis-product of dienst) die je in je video’s presenteert. Kortom: Dankzij video en door te zien wat goed scoort, kun je je business verder uitbreiden en geld verdienen op nieuwe manieren.

Dit is een natuurlijk vervolg op de eerste twee methoden. Als je je naam hebt gevestigd als een bron van waardevolle informatie kun je mensen geld laten betalen om toegang te krijgen tot meer informatie of toegang tot bepaalde functionaliteiten. In ruil voor de kwalitatieve content die je aanbiedt ontvang je terugkerende inkomsten. Voor een echt passief inkomen ga je de content niet zelf creëren, maar betaal je anderen om dit te doen. Jouw taak ligt dan meer in de kwaliteitscontrole dan in contentcreatie.

×