Die Verdienstmöglichkeiten sind auch hier sehr unterschiedlich. Manche Unternehmen suchen nach Game-Testern, die ein Spiel kostenlos testen. Gerade zu Beginn solltest du das trotzdem in Erwägung ziehen. So kannst du Erfahrungen sammeln und deine Chance auf bezahlte Game–Tester Jobs steigt. Hier liegt dann der Stundenlohn bei zwischen etwa 6 und 10€.
Wenn du die Mitgliedschaft tatsächlich innerhalb der ersten 30 tage kündigen solltest, wirst du schnell merken, dass eine Webseite alleine nicht ausreicht, um erfolgreich Geld im Internet zu verdienen. Du wärst nicht der Erste, der diese schmerzliche Erfahrung machen würde und zurückkommt in den IinternetKarriereClub, um wirklich Geld zu verdienen.
Wer online schnell Geld verdienen möchte, beginnt häufig mit der Teilnahme an bezahlten Online-Umfragen oder Produkttests. Diese Umfragen und Tests dienen Marktforschungszwecken und werden in der Regel von renommierten Marktforschungsunternehmen durchgeführt, die im Auftrag von bekannten Industrieunternehmen herausfinden möchten, welche Produkte am Markt gefragt sind, respektive welche Trends Einfluss auf zukünftige Produkte haben könnten. Seriös sind diese Angebote also in jedem Fall.

Eine sehr lukrative Möglichkeit, um online Geld zu verdienen, ist die Arbeit als freier Webdesigner oder Grafiker, denn irgendwer muss schließlich die Vielzahl der neuen Internetpräsenzen ins rechte Licht rücken. Sehr gute Kenntnisse mit einschlägigen Software-Tools wie Photoshop vorausgesetzt, lassen sich im Internet unzählige Aufträge finden. Ein großer Vorteil ist dabei die freie Honorarverhandlung zwischen Designer und Auftraggeber, durch die viele hauptberufliche Grafiker bereits ausschließlich über das Internet arbeiten.
Im Endeffekt, um wirklich durchstarten zu können brauchst du eine Plattform in der du Leute hinschicken kannst und sie von dir erzählen kannst oder deine Nische ausleben kannst. Es kann die Form einer Facebookseite, einer normalen Webseite, Snapchatkonto etc. annehmen. Sowas ist jedoch essentiell, um Kontakt zu deinen Interessentenaufzubauen und sie auf dich auch zurückgreifen können.

Wer einen Facebook Account hat oder vielleicht sogar zusätzlich einen Account auf Twitter, Tumblr und Google+ kann mit LinkiLike aus Österreich sehr leicht nebenbei ein paar Euro dazu verdienen. Nach der Registrierung füllst Du das Profil aus und bereits nach kurzer Zeit stehen Dir regelmässig neue Kampagnen zum teilen auf Facebook & anderen sozialen Medien zur Verfügung. Anders als bei den vielen Spamschleudern hat LinkIlike nur bekannte Unternehmen als Kunden d.h. Du kannst die Inhalte gefahrlos teilen. Teilweise handelt es sich auch um Werbespots die auf FB geteilt werden. Der Verdienst in Relation zu den wenigen Sekunden Aufwand sehr gut, auch wenn damit nur ca 10 - 20 Euro im Monat möglich sind, der Aufwand liegt bei weit unter 30 Minuten. pro Monat.


Uitstekend artikel. Het is heel goed dat je de mythe van passief inkomen ontkracht. Ik zie zoveel beginnende ondernemers die denken snel rijk te kunnen worden met een eenvoudig en goedkoop online product. Ik moet vaak in de weer om mijn klanten uit te leggen waarom dat niet gaat werken. Jouw rekenvoorbeeld laat precies zien waarom online producten zo lastig zijn.

Een oplossing in NL die hiervoor uitstekend werkt is Autorespond. Je hoeft overigens dan niet je maillijst via hen te laten lopen. Je kunt Autorespond ook alleen gebruiken als winkelwagentje voor je producten en je affiliates (je koopt dan wel de maillijst erbij, maar gebruikt die niet). Ik werk ook zo: aWeber voor m’n maillijst en Autorespond als winkelwagentje en voor de affiliates.
Alleen geschikt voor mensen die bereid zijn tijd te steken in het concept MLM (Multi Level Marketing). Het probleem met dit businessmodel is dat het erg dicht tegen een piramidespel aanligt. Je verdient geld door het aan laten melden van anderen die een product gaan verkopen. Ondernemers als Donald Trump & Robert Kiyosaki zijn grote fans van multi-level marketing.
×